“You Lift Me Up”

Es gibt den Moment der grossen Songs. Man kann diese Situationen nicht künstlich herbeiführen, es passiert einfach. Genau ein solcher Moment enstand im vergangenen Konfirmationslager der Reformierten Kirche Oftringen. Der Musiker und Jugendarbeiter David Bhend, unter dem Künstlernamen daFOO bekannt, begann an einem Abend den Song „Lift Me Up“ zu spielen. Die anwesenden Konfirmanden begannen spontan mitzusingen und der ganze Raum wurde augenblicklich von einem Gänsehautgefühl erfasst. Ab diesem Moment war daFOO klar: Diesen Song möchte er auf die Konformation hin mit diesen begeisterten jungen Leuten zusammen veröffentlichen.
Zusammen mit dem Label profimedia diskutierte man über mögliche Produzenten für diesen berührenden Song. Schnell wurde klar, dass der Song ein Klanggewand ensprechend den Hörgewohnheiten dieser Konfirmanden haben muss. Für dies konnte der durch mehrere Chart-Hits, Gold-, sowie Platinawards bekannte Produzent und Künstler FreeG gewonnen werden. Monatelang wurde an der Fusion der Songidee und dem Dancesound getüftelt und für die Ausarbeitung des Songtextes konnte der Songwriter Dillon Dixon (George Jones, Steve Holy, Neal McCoy, Filmmusik Scream, Terminator 3, Blade, X-Stylez & Two-M, DiMario, etc.) gewonnen werden. Entstanden ist ein aussergewöhnlicher Dancesong, welcher durch den aufgenommenen Chor mit den Konfirmanden, bereits jetzt unter all diesen jungen Leuten zu einer geliebten Hymne mutiert ist.
Ein noch genauerer Beschrieb des Songs: Man gibt One Republic, Kygo und ein wenig Imagine Dragons in den Mixer und bekommen tut man den Cocktail „Simply daFOO“!

Die Single „You Lift Me Up (feat. @omic Kidz)“ wurde am 31. März 2017 veröffentlicht und war mit Platz 74 bester Schweizer Neueinstieg und drittbester Schweizer Act in der am Sonntag veröffentlichten Schweizer Hitparade.
In der heutigen Zeit, in welcher durch Spotify die Schweizer Single Charts mit internationalen Acts quasi zugepflastert sind, ein beachtlicher Erfolg.

daFOO_Lift_me_up 300 x300

Back to Overview